Der Kolosser-Hymnus

Kolosser 1,15-20




    Er ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes,
    der Erstgeborene vor aller Schöpfung.

    Denn in ihm ist alles geschaffen,
    was im Himmel und auf Erden ist,
    das Sichtbare und das Unsichtbare,
    es seien Throne oder Herrschaften
    oder Mächte oder Gewalten;
    es ist alles durch ihn und zu ihm geschaffen.

    Und er ist vor allem, und es besteht alles in ihm.
    Und er ist das Haupt des Leibes, nämlich der Gemeinde.
    Er ist der Anfang, der Erstgeborene von den Toten,
    damit er in allem der Erste sei.

    Denn es hat Gott wohlgefallen,
    dass in ihm alle Fülle wohnen sollte
    und er durch ihn alles mit sich versöhnte,
    es sei auf Erden oder im Himmel,
    indem er Frieden machte durch sein Blut am Kreuz.

(Nach der Übersetzung von Martin Luther in der revidierten Fassung von 1984)


Zurück ]





  Copyright © Evangelische Kirche in Deutschland
Herrenhäuser Straße 12, 30419 Hannover
Telefon: 0511 - 2796 - 0, Telefax: 0511 - 2796 - 707
Internet: www.ekd.de, E-Mail: internet@ekd.de

Grafiken, Texte & Webdesign: © Rainer Holweger

Impressum / Datenschutzhinweis


EKD Home